Bild der Woche / 28.7.2005

-

Die relativ scharf begrenzten gelbgrünen Flanken dieses Rüsselkäfers haben ihm den deutschen Namen "Gelbrandrüssler" (Gattung Chlorophanus) eingebracht. Gut zu erkennen ist auch der kurze, breite Rüssel. Vermutlich handelt es sich um die Art Chlorophanus viridis, die häufigste der Gattung. Nicht ganz dazu paßt allerdings, daß dieses Exemplar gerade die Blätter einer Ampferart fraß. Eigentlich mögen sie lieber Weiden- und Pappelblätter.

(Bild vom Juni 2005 von einer Rheinwiese in Bonn-Beuel.)

Hier geht es zum Bild der letzten Woche.

by Michael Becker, 7/2005. Letzte Änderung: 8/2005.