Bild der Woche / 23.8.2005

-

An den zurückgekrümmten, stacheligen Hüllblättern der Blütenköpfchen, die als Widerhaken wirken, kann man ohne Probleme eine Klette, und zwar in diesem Fall die Große Klette (Arctium lappa) erkennen.

Die kleine Fliege, die sich darauf paart, paart sich nicht zufällig darauf. Es handelt sich um die Bohrfliegen-Art Orellia tussilaginis. Die Bohrfliegen legen ihre Eier in den Blütenboden der Köpfchen diverser Korbblüter (Asteraceae), wo sich dann die Larven entwickeln. An den oft sehr spezifischen Wirtspflanzen, und an der charakteristischen Zeichung auf den Flügeln kann man dann die einzelnen Arten unterscheiden.

(Bild vom Juli 2005 am Bonner Rheinufer.)

Hier geht es zum Bild der letzten Woche.

by Michael Becker, 8/2005. Letzte Änderung: 8/2005.