Homepage     Computerstoff (Hauptseite)

hover

zur Verwaltung der Homepage

hover-0.2.1.tar.gz (54K) [Der ausführbare Code ist ca. 51K groß.]

(benötigt außer den Standard-Include-Dateien noch <ncurses.h> und <regex.h>. Außerdem die Include-Dateien für Netzwerk-Betrieb.)

Jede Woche stand ich vor dem Problem, meine Homepage mit FTP updaten zu müssen. Dies per Hand zu machen war ziemlich umständlich und langwierig. Deshalb suchte ich ein Programm, welches dieses update automatisch durchführen kann. Es gibt viele Programme, mit denen man das machen kann:

Also beschloß ich, ein eigenes Programm zu schreiben. Es sollte diese drei Punkte berücksichtigen. Von vorne herein stand fest, daß es keinerlei Veränderungen an den Dateien auf der Festplatte vornehmen sollte. Außerdem wollte ich die technischen Voraussetzungen so gering wie möglich halten. Deshalb benutzte ich für das Benutzerinterface <ncurses.h>

Das folgende Bild zeigt ungefähr, wie das Programm arbeitet. Es zeigt die Situation kurz vor einem Update, und zwar ist das Verzeichnis mit dem "Bild der Woche" zu sehen.

screenshot von hover

Links sieht man das zuständige Verzeichnis auf meiner Festplatte. Rechts sieht man den aktuellen Zustand der remote-Seite. Die Bedeutung der Farben ist dabei wie folgt:

.auf der lokalen Seite (links) auf der remote-Seite (rechts)
rot- Die Datei wird beim nächsten update von der Homepage entfernt werden.
blau Die Datei hat sich seit dem letzten update geändert oder ist neu, und sie kommt auf der remote-Seite noch nirgends vor. Die Datei ist neu oder hat sich geändert und wird beim nächsten update übertragen werden.
gelb- Die Datei konnte auf der Festplatte nicht mehr gefunden werden.

In diesem Fall ist es so, daß die Dateien index.html und indexalt.html übertragen werden, weil sie sich geändert haben. Dagegen wird die Datei 001015.jpg übertragen, weil sie auf der Homepage noch gar nicht existiert.

Man kann durch einfaches Markieren von Dateien auf der lokalen Seite und Drücken von "c" (copy) diese auf die remote-Seite kopieren. Durch Markieren von Dateien auf der remote-Seite und Drücken von "d" (delete) können Dateien von der Homepage gelöscht werden. (Oder genauer gesagt zum Löschen markiert werden.)

Am Ende der Woche kann man dann mit dem Tastendruck "t" einen Transfer einleiten: Man muß FTP-Benutzername und Paßwort eingeben, und der Rest geht dann automatisch. (Die Verbindung zum Internet muß man vorher händisch herstellen.)

Außerdem gibt es noch die Möglichkeit, während der Übertragung einfache Textersetzungen vornehmen zu lassen (Beispielsweise "ä" zu "&auml;" zu machen). Die Dateien auf der Festplatte bleiben aber wie erwähnt unberührt.

Copyright: Alle Programmteile von mir stehen unter der LGPL.


Homepage     Computerstoff (Hauptseite) by Michael Becker, 12/2000. Letzte Änderung 1/2001