Homepage [english]

Computer-Sachen


Tutorials

bash und readline für Nicht-mehr-Anfänger

Ein paar ganz nette Features der bash und der readline-Bibliothek, die ich in letzter Zeit liebgewonnen habe, vorher aber nicht kannte. Für Leute, für die die <tab>-Taste wichtiger ist als die <ret>-Taste.

Eine Einführung in die locale

In der sog. locale sind in Linux-Systemen landes- und sprachspezifische Sachen (z.B. bzgl. Datums- und Zeitangaben) abgespeichert. Ein richtiger kleiner Giftschrank, mit dem fast keiner wirklich zu tun haben will. Hier gibt es eine hoffentlich halbwegs verständliche Einführung in die locale.

Makefiles schreiben für Anfänger

In der UNIX-Welt werden größere Programm fast stets mit make übersetzt und installiert. Leider werden die makefiles gerade bei solchen Projekten, bei denen ihr Einsatz sinnvoll sind, ziemlich unübersichtlich oder kryptisch. Für Leute, die einen Einstieg ins Schreiben von Makefiles suchen, der nicht länger als 10min dauert, habe ich hier eine Einführung in Makefiles erstellt.

Eine Einführung in die Programmierung von Threads in C unter Linux

Threads bieten die Möglichkeit, Programme zu parallelisieren: Mehrere Program Counters durchlaufen unabhängig voneinander ein Programm an mehreren Stellen. Im Unterschied zu verschiedenen Prozessen teilen sie sich dabei aber dasselbe Code- und Datensegment. Hier gibt es eine Einführung in die Programmierung von Threads, und zwar genauer gesagt in die Programmierung von POSIX-Threads, einem bestimmten Standard, der auf den meisten UNIX-Plattformen implementiert ist.

Eine Einführung in Text-Codierungen

Ein kurzer Überblick über die gebräuchlichsten Möglichkeiten, Texte mit Sonderzeichen oder Binär-Dateien als ASCII-Text zu codieren, um sie über mail oder newsgroup verschicken zu können: quoted printable, uuencode, base64 und yencode. Ohne source code.


C-Libraries

Eine kleine Sammlung von recht minimalistischen C-Libraries, darunter eine FTP-Library und eine NNTP-Library. Knapp die Hälfte mit deutscher Dokumentation und Quelltextkommentierung, die anderen mit englischer. Alle laufen auf meinem Linux-System. Die Lauffähigkeit auf anderen System wurde bisher nicht getestet.


Programme

hover
ist ein Programm zum automatischen update einer Homepage. (Eigentlich handelt es sich um einen recht schnellen hack, der immer noch einige Haken hat. Eine Internationalisierung ist z.Z. nicht vorgesehen.)
fortext
dient zum formatieren von ascii-Text mit Absätzen. In ascii-Texten, die man im Netz aufliest, sind Absätze häufig auf verschiedene Weise markiert: Mal ist es eine Leerzeile, mal ein Tab am Anfang einer Zeile. fortext liest einen Text von stdin (wahlweise von einer Datei), versucht zu erraten, wo neue Absätze anfangen, macht alle Zeilenumbrüche neu, füllt Zeilen auf etc., und schreibt den neu formatierten Text schließlich nach stdout (wahlweise in eine Datei).
html212ascii
löscht oder ersetzt einige tags aus html-Code. Es handelt sich nicht um einen richtigen html->ascii-Konverter, sondern eigentlich nur einen winzigen Präprozessor für den obige fortext-Text-Reformatierer.
RGXStat
fertigt Statistiken aus HTTP-Server-Logdateien an. Im Gegensatz zu den meisten anderen Prorammen dient es im wesentlich dazu, die Entwicklung einzelner Teilbereiche einer Homepage miteinander zu vergleichen.
netload
zeigt den Durchsatz durch ein Netzwerk-Interface als durchlaufendes Diagramm an. Ein kleiner Gimmick, der mir im wesentlichen dazu dient, anzuzeigen, ob es an meinem Modem oder am Internet selber liegt, wenn es zu langsam geht.
nntpget
lädt alle usenet-Artikel einer Gruppe, deren Subject einem oder mehreren regulären Ausdrücken entsprechen, und speichert sie im aktuellen Verzeichnis ab. Ein recht simples Programm.
Das 8-Damen-Problem
Eine alte Programmier-Übung: Plaziere 8 Damen auf einem Schachbrett so, daß sie sich nicht gegenseitig schlagen können. Hier gibt es ein absolut minimalistisches C-Programm, welches alle Lösungen sucht.
Pentominos
Zwar keine alte Progreammier-Übung, auch wenn es genügend Programme dafür gibt, aber ein bekanntes Puzzle: 12 Teile, die aus je 5 Quadraten bestehen, sollen zu einem Rechteck zusammengelegt werden.

Essays und Polemiken

Die folgenden Texte sind teilweise ernst gemeint, teilweise auch nicht, oder man kann das nicht so genau sagen. Jedenfalls geben sie nicht unbedingt meine Meinung wieder.

Guter html-Stil?

Die Lieblingsthesen der Web-Superdesigner, und meine Meinung dazu. (Nur kurz, und inzwischen schon veraltet.)

Ein Plädoyer für private Homepages

Ein kurzer Aufsatz, in dem erklärt wird, warum private Homepages einen wichtigen Teil der Internets ausmachen, und warum sie notwendig sind, das Internet zu erhalten.

Einige Computer-Lügen

Einige Sachen, die man manchmal über Computer hört, sind Blödsinn. Hier habe ich einige dieser Lügen über Computer gesammelt. Das ganze ist eher als Scherz gedacht.


Homepage by Michael Becker, 12/2000. Letzte Änderung: 1/2003.