Julius Echters Tod

Im September 1617 veranstaltete J. Echter in Würzburg die Doppelhochzeit eines Neffen und einer Nichte. Angeblich erkältete er sich dabei durch den Verzehr einer Melone. Jedenfalls mußte er sich noch während der Feiern ins Bett legen.

Die Krankheit wurde immer schlimmer, und am 13.9.1617 starb er.

by Michael Becker, 11/1998. Letzte Änderung: 11/1998.