Homepage     Färöer(Titelseite)

Verwendete Literatur, links

Diese site entstand nach einem dreiwöchigen Urlaub auf den Färöern Sommer/Herbst 1997. Im Dezember 1998 und Januar 1999 wurde die html-Struktur verbessert, die meisten Bilder wurden neu eingescannt und entrastert, und einige neue Bilder hinzugefügt.


Verwendete Literatur

[around]
"Around the Faroe Islands 1997 - A comprehensive and concise visitors guide"; Informationsbroschüre der färöischen Fremdenverkehrsämter.
[goðarað]
Jonhild Henriksen: Goðarað; Forlagið Goðarað; 2. Utgava, 1991
[gors]
Sabine Gorsemann: Die Färöer; DuMont 1990, ISBN 3-7701-2175-9.
[johannessen]
Steen Ulrik Johannessen: Turen går til Færørne; Politikens Forlag, Kopenhagen 1994, 2.Auflage, ISBN 87-567-5232-6
[lockwood]
W.B. Lockwood: An introduction to modern faroese; Føroya Skulabokagrunnur, Thorshavn 1977
[maersk]
Maersk Air Magazine, Sommer 1997
[nord]
"Die Nordinseln"; Werbebroschüre der Touristeninformation in Klaksvik, Norðoya Kunningarstova
[saga]
"Die Färinger Saga"; Aabybro Bogtrykkeri, Dänemark, 1987, ISBN 87-982493-1-2
[suduroy]
"Willkommen auf die Suðuroy"; Werbebroschüre der Touristeninformation auf Suðuroy, Suðuroyar Kunningarstova, Tvøroyri
[where]
"Where to stay 97", Informationsbroschüre der färöischen Fremdenvekehrsämter.
[wiss]
"Wissenswertes über die Färöer '97"; Informationsbroschüre der färöischen Fremdenverkehrsämter.

Copyright-Vermerke

Folgendes gilt für alle .html- und .htm-files in diesem Verzeichnis:
Autor : Michael Becker
Ort, Datum : Bonn, März/April 1998. Die Informationen stammen meist aus dem Jahr 1997
Rechte : Die .html- und .htm-files des Verzeichnisses /foroyar/ dürfen frei weiterkopiert und verändert werden. Der Autorenvermerk im source-code darf aber nicht entfernt werden. Falls Veränderungen vorgenommen werden, so muß zumindest im source-file vermerkt werden, daß es sich nicht mehr um das Original-file handelt. Kommerzielle Nutzung jeglicher Art (falls es eine solche tatsächlich geben sollte) ist ohne Genehmigung nicht zulässig.
Einige der Bilder stammen nicht von mir, sondern sind ebenfalls aus dem Netz geklaut. Meine eigenen dürfen frei weiterkopiert werden.

Ich übernehme keinerlei Verantwortung für fehlerhafte Informationen, wäre aber froh, wenn sie mir gemeldet wird.


links

Zuallererst ist hier der Deutsch-Färöische Freundeskreis zu nennen. Dort gibt es Leute, die (im Gegensatz zu mir) wirklich Ahnung von den Färöern haben. Es gibt aktuelle Informationen, einen Sprachkurs, links auf färöische Seiten usw..

Ansonsten scheint es nicht viele sites, die Informationen über die Färöer bieten, zu geben. Ausgenommen hiervon ist das Engagement gegen den Walfang. (Links hatte ich mal rausgesucht, aber inzwischen gelten die alle nicht mehr. Man suche also selber mit Hilfe der Suchmaschinen.)

Nicht-deutschsprachige Seiten sind


Homepage     Färöer(Titelseite) by Michael Becker, 4/1998. Letzte Änderung: 8/2004.